Ronja Wacker

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Pestizidbelastungund sozial-ökologische Ungleichheiten“​
Ronja Wacker Ronja Wacker Foto: Marie-Christine Thieme

Ronja Wacker, M.A.

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Soziologie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Pestizidbelastungund sozial-ökologische Ungleichheiten“

Bachstr. 18k
07743 Jena
Raum: 222

Tel.: +49 (0) 3641 9-45050
E-Mail: ronja.wacker@uni-jena.de


Forschungsinteressen

Bioökonomie, Biomedizin, -technologie, sozial-ökologische Ungleichheiten, Reproduktions- und Geschlechterverhältnisse

CV

Curriculum vitae
seit 08/2021

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Pestizidbelastung und sozial-ökologische Ungleichheiten“

10/2018 –
08/2021

Wissenschaftliche Hilfskraft in der BMBF-Nachwuchsforschungsgruppe „Bioökonomie und Soziale Ungleichheiten“, Institut für Soziologie, FSU Jena

10/2018 –
08/2021

Master of Arts in Soziologie an der FSU Jena. Titel der Masterarbeit: „Freezing a bit of hope – Social Egg Freezing im Spannungsfeld zwischen Kontrolle, Verheißung und Heteronormativität“

04/2016 –
07/2021
Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
01/2017 –
09/2017
Auslandssemester an der University of Warwick in England
01/2016 –
12/2016

Studentische Hilfskraft im Projekt „Vorteil Jena“ (Teilprojekt Lehrergesundheit) am Arbeitsbereich für Schulentwicklung an der FSU

10/2014 – 09/2018

Bachelor of Arts in den Fächern Soziologie und Psychologie an der FSU Jena

Publikationen

Wacker, Ronja (2019): „Bioökonomie in der Transplantationsmedizin. Unser Verständnis von Körpern, Gesundheit und Leben im Wandel“, Working Paper Nr.5, Bioeconomy & Global Inequalities, Jena, https://www.bioinequalities.uni-jena.de/sozbemedia/neu/neu/Working+Paper+5.pdf [pdf, 413 kb].

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang