Publikationen

2018

Scholz, Sylka (2018): Die Autorität der Kanzlerin - Eine Annäherung. In: Landweer, Hilke/ Newmark, Catherina (Hg.): Wie männlich ist Autorität? Feministische Kritik und Aneignung. New York/Frankfurt: Campus, S. 31-55

Scholz, Sylka (2018): Abschied von der mutterzentrierten Kleinfamilie? Die Pluralisierung von Familienformen und kulturellen Leitbildern im Kontext von gleichgeschlechtlicher und/oder assistierter Elternschaft. In: Schramm, Edward/ Rose, Miriam/ Wermke, Michael (Hrsg.): Leihmutterschaft und Familie. Impulse aus Recht, Theologie und Medizin. Wiesbaden: VS Springer, S. 37-57, doi.org/10.1007/978-3-662-56251-2_3

Scholz, Sylka (2018). Frauen in die Bundeswehr und Männer in die Kitas? Zum aktuellen Wandel von Erwerbsarbeit und Geschlechterverhältnissen. In: Gorch, Piecken/Rogg, Matthias (Hrsg.). Gewalt und Geschlecht. Essayband zur Sonderausstellung des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr Dresden, S. 278-287.

Ruby, Sophie und Scholz, Sylka (2018). Care, Care Work and the Struggle for a Careful World from Perspective of the Sociology of Masculinities. In: Aulenbacher, Brigitte/ Gutiérrez-Rodríguez /Liebig, Brigitte (Hg.): Care Work. International Perspectives and Reflections. Special Issue of Österreichische Zeitrschrift für Soziologie ÖZS, 43(1), S.73-83.

2017

Scholz, Sylka und Heilmann, Andreas (2017). Caring Masculinities - gesellschaftliche Transformationspotentiale fürsorglicher Männlichkeiten? In: Feministische Studien 2/17, S. 349-357. DOI 10.1515/fs-2017-0036.

Scholz, Sylka (2017). "Heimatgeschichte(n). Die DDR-Gesellschaft im Spielfilm "Sushi in Suhl"". In: Gerbergasse 18. Thüringer Vierteljahrsschrift für Zeitgeschichte und Politik 4/2017, Heft 85., S.14-19.

Scholz, Sylka (2017): Männlichkeitsforschung: Die Hegemonie des Konzeptes der "hegemonialen Männlichkeit". In: Kortendiek, Beate/ Sabisch, Katja/ Riegraf, Birgit (Hg.): Handbuch interdisziplinäre Geschlechterforschung. Wiesbaden: Springer/VS. doi: 10.1007/978-3-658-12500-4-38-1.

2016

Ruby, Sophie (2016): Über Feminismus sprechen, eine geschlechterpolitische Praxis. Diskursanalytische Betrachtungen.In Häusl, Maria; Horlacher, Stefan; Loster-Schneider, Gudrun; Schötz, Susanne (Hg.): GenderGraduateProjects 2 - Differenzierungen, Diversitäten, Pluralismen. Leipzig: Universitätsverlag. S. 223-244.

Scholz, Sylka (2016): Zwischen 'gefallenen Helden' und neuen 'Business Leaders'. Erwerbskonstellationen und Männlichkeitskonstruktionen in Osteuropa (mit einem Schwerpunkt auf Polen). In: Lengersdorf, Diana; Meuser, Michael (Hg.): Männlichkeiten und der Strukturwandel von Erwerbsarbeit in globalisierten Gesellschaften. Diagnosen und Perspektiven. Weinheim/Basel: Juventa. S. 91-111.

2015

2. Auflage erschienen 
Scholz, Sylka (2015): Männlichkeitssoziologie. Studien aus den feldern Arbeit, Politik und Militär im vereinten Deutschland. [pdf 5KB] Münster: Westfälisches Dampfboot, 2. korr. und erw. Auflage.

Rezension von Prof. Dr. Joachim Thönnessen (Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Osnabrück)

Rezension von Dr. Anna Buschmeyer (Institut für Soziologie, München)

Scholz, Sylka (2015): Männlichkeit in der Soziologie. in: Gender Glossar / Gender Glossary, 5 Absätze, Online unter: http://gender-glossar.de/de/glossar/item/39-maennlichkeit-in-der-soziologie

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang