Bertram Hennig

Henning, Bertram
Professur Qualitative Methoden und Mikrosoziologie
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-45553
Raum 282
Carl-Zeiß-Platz 3
07743 Jena

Arbeitsgebiete

Familiensoziologie, Emotions- und Sinnlichkeitssoziologie, Klinische Soziologie, Philosophische Anthropologie, Phänomenologien in der Soziologie - mit Fokus auf die Leibphänomenologie, Phänomenologische Methodologie und interpretative Verfahren (z.B. Grounded-Theory, Genogrammforschung, Objektive Hermeneutik)

Vita Inhalt einblenden

Promotion (laufend)
Thema:Zur sinnlichen Dimension der Herstellung von Familie - Möglichkeiten einer hermeneutischen Betrachtung von Empfindungen und Familie

Master of Arts Soziologie 2014
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Schwerpunkt: Arbeit-Wohlfahrt-Profession
Masterthesis: Individualisierende Vergesellschaftung im Feld der Prävention. Handlungsautonomie, Ermutigungsfiktion oder Aktivierungsparadigma?

Bachelor of Arts (KF) Soziologie und (EF) Erziehungswissenschaft 2011
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Schwerpunkte: Interaktion, Sozialisation und Kultur; sowie Gesellschaftsvergleich und sozialer Wandel
Bachelorthesis: Resilienz in als "prekär" etikettierten Familien

Lehre Inhalt einblenden

Wintersemester 2019/2020
Einführung in die Grounded Theory Bachelorseminar

Sommersemester 2019
Herstellung von Familie. Theoretische und methodische Perspektiven

Wintersemester 2018/19
Soziologie der Versinnlichung - Zum Sinn der Sinnlichkeit und der Gefühle im Sozialen 

Wintersemester 2017/18
Familien verstehen- als einen aktiven-dynamischen-interaktionistischen Prozess einer Einheit von Persönlichkeiten

Sommersemester 2016
Doing-Social-Life: Familie und Gefühle

Wintersemester 2015/16
Familiensoziologie

Mitgliedschaft Inhalt einblenden

Sektion Familiensoziologie (DGS)
AK Interdisziplinärer Arbeitskreis Phänomenologien und Soziologie
Humanistische Union

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang