Neuerscheinungen

]

Silke van Dyk & Stefanie Graefe (2019): Wer ist schuld am Rechtspopulismus? Zur Vereinnahmung der Vereinnahmungsdiagnose: eine Kritik, in: Leviathan, Jg. 47, Heft 4, S. 405-427. https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/0340-0425-2019-4-405.pdf?download_full_pdf=1&page=1

Silke van Dyk (2019): Über den Wandel des Politischen. Demokratie im Zangengriff von autoritärem Populismus und autoritärem Kapitalismus", in: Nicole Burzan (Hg.), Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Ent-wicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2018/article/view/1155

Silke van Dyk & Tine Haubner (2019): Gemeinschaft als Ressource? Engagement und Freiwilligenarbeit im Strukturwandel des Wohlfahrtsstaats", in: A. Doris Baumgartner & Beat Fux (Hg.), Sozialstaat unter Zugzwang? Zwischen Reform und radikaler Neuorientierung, Wiesbaden: Springer VS 2019, S. 259-280.

Silke van Dyk (2019): „Von der Nothilfe zur politischen Ökonomie des Helfens. Flüchtlingshilfe in der Freiwilligengesellschaft“, in Kristina Binner & Karin Scherschel (Hg.), Fluchtmigration und Gesellschaft. Von Nutzenkalkülen, Solidarität und Exklusion, Weinheim/Basel: Beltz Juventa 2019, S. 32-49.

Silke van Dyk (2019): „Gemeinschaft als Ressource? Engagement und Freiwilligenarbeit im Strukturwandel des Wohlfahrtsstaats“, in: A. Doris Baumgartner & Beat Fux (Hg.), Sozialstaat unter Zugzwang? Zwischen Reform und radikaler Neuorientierung, Wiesbaden: Springer VS 2019, S. 259-280 [mit Tine Haubner].

Silke van Dyk (2019): „Die soziale Frage und die Wiederentdeckung der Gemeinschaft. Das Erstarken der Neuen Rechten in Zeiten des Community-Kapitalismus“, in: Wirtschaft und Gesellschaft, Jg. 45, H. 2, 2019, S. 249-175.

Silke van Dyk (2019):“Community-Kapitalismus. Die Rekonfiguration von Arbeit und Sorge im Strukturwandel des Wohlfahrtsstaats, in: Sonderband des Berliner Journal für Soziologie „Große Transformation? Zur Zukunft moderner Gesellschaften“, Wiesbaden: Springer VS 2019, S. 279-296.

Silke van Dyk & Stefanie Graefe (2019): The Reality of Exclusive Solidarity. A Response to Wolfgang Streeck's "Between Charity and Justice", in: Culture, Practice & Europeanization, Vol. 4, No. 1, 2019, S. 149-154.  Der Beitrag findet sich im Volltext hier 
__________________________________________________________

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang