Bildungsstreik 2009

Politische Soziologie

Bildungsstreik 2009

Herzlich willkommen auf den Seiten des Arbeitsbereiches Politische Soziologie am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Der Arbeitsbereich Politische Soziologie adressiert grundsätzlich Fragen, die das Verhältnis von Politik, Ökonomie und Gesellschaft betreffen, wobei wir insbesondere zu folgenden Themenkomplexen lehren und forschen: Entwicklungen der (Post-)Demokratie im flexiblen Gegenwartskapitalismus; Soziologie der Sozialpolitik und des Wohlfahrtsstaats, insbesondere auch Bio- und Gesundheitspolitiken; politische Soziologie und Ökonomie gesellschaftlicher Reproduktion; politische Soziologie des Alter(n)s und der Demografie; Subjektivität(en) im Postfordismus.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Mitarbeiter_innen des Arbeitsbereichs, Sie finden Links zu interessanten Organisationen, Projekten und Zeitschriften und können sich über unsere Lehr-, Forschungs- und Vortragsaktivitäten informieren. Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Kommentare! Persönlich sind wir in unseren Sprechstunden - ohne Voranmeldung - wöchentlich für Sie zu erreichen.

AB Politische Soziologie Foto: FSU Jena

Sekretariat des Arbeitsbereichs

Evi Bunke
Sekretariat
Evi Bunke
Telefon
+49 3641 9-45550
Fax
+49 3641 9-45552
Sprechzeiten:
Montag-Donnerstag, 14:00-16:00Uhr
Raum 284
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

Inhaberin der Professur

Silke van Dyk, Univ.-Prof. Dr.
van Dyk, Silke
Telefon
+49 3641 9-45560
Fax
+49 3641 9-45552
Sprechzeiten:
Vorlesungszeit: Mittwoch 12.15-13.45 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit: Do, 13.02., 14.30-16.00 Uhr
Mi, 26.02., 14.00-15.00 Uhr
Mi, 18.03., 10.00-11.30 Uhr
Di, 31.03., 10.00-11.30 Uhr
Raum 271
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

Die Inhalte am Arbeitsbereich Politische Soziologie

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang