Johanna Sittel, M.A.

Sittel, Johanna
Professur Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie
Zusatzinformationen einblenden
Telefon
+49 3641 9-45525
Raum 316
Bachstraße 18k
07743 Jena

Arbeitsgebiete

Arbeitssoziologie, internationale Prekaritäts- und Informalitätsforschung, Wirtschaftssoziologie, Politische Ökonomie, Entwicklungssoziologie, Lateinamerika-Schwerpunkt, Empirische Forschung (qualitativ)

Vita Inhalt einblenden

Seit 04/2015
Koordinatorin des soziologischen Teilprojektes "Sozial-ökologische Widersprüche kapitalistischer Landnahme: Das Beispiel der Holz- und Wasserwirtschaft in Südchile" im Rahmen des internationalen und interdisziplinären Thematischen Netzwerks "Transnationaler Wandel am Beispiel Patagoniens: Soziale Ungleichheit, interkultureller Austausch und ästhetische Ausdrucksformen" der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Arbeitsbereich für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie)

03/2013-10/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften" der Friedrich-Schiller-Universität Jena

10/2010-01/2013
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie02/2013-09/2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Arbeitsbereich für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

10/2010-01/2013
Master-Studium der Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

06/2009-09/2010
Studentische Hilfskraft in verschiedenen Forschungsprojekten des Instituts für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

10/2007- 09/2010
Bachelor-Studium der Soziologie (Kernfach) und Interkultureller Wirtschaftskommunikation (Ergänzungsfach) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Lehre Inhalt einblenden

Hauptseminar "Die politische Ökonomie Lateinamerikas - eine Einführung" Sommersemester 2015, FSU Jena

Hauptseminar "Globale Wertschöpfungsketten am Beispiel der Automobilindustrie", Sommersemester 2014, FSU Jena

Hauptseminar "Informelle Arbeit" Wintersemester 2013/2014, Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena

Publikationen Inhalt einblenden

Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (2019): Geschlechterpolitische Ambivalenzen der (Mitte-)Links-Regierungen, in: Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (Hrsg.) (2019): Arbeit und Geschlecht im Wandel. Impulse aus Lateinamerika. Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 175-184.

Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (2019): Pionierstudien zur Feminisierung von Arbeit und Prekarität, in: Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (Hrsg.) (2019): Arbeit und Geschlecht im Wandel. Impulse aus Lateinamerika. Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 93-102.

Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (2019): Frühes Plädoyer für eine relationale Arbeit und Geschlecht, in: Neuhauser, Johanna/ Sittel, Johanna/ Weinmann, Nico (Hrsg.) (2019): Arbeit und Geschlecht im Wandel. Impulse aus Lateinamerika. Frankfurt/New York: Campus Verlag, S. 21-30.

Sittel, Johanna/Berti, Natalia/Holzschuh, Madeleine/Schmalz, Stefan/Tomadoni, Claudia (2013): "Informalität und Prekarität in der argentinischen Automobilindustrie", in: Zeitschrift für sozialistische Politik und Wissenschaft (SPW) (2013), Heft 197, S. 38-44.

Sittel, Johanna (2015): "Gutes Leben in Bolivien", in: Weniger wird mehr, Atlas der Globalisierung,Berlin/Jena: le Monde diplomatique/Kolleg Postwachstumsgesellschaften, S. 144-145.

Natalia Berti/Luciana Buffalo/Stefan Schmalz/Johanna Sittel/Regina Vidosa (2015): "Reflexionen zum Informalitätskonzept am Beispiel der argentinischen Automobilindustrie", in: Journal für Entwicklungspolitik 31(4), Schwerpunktheft zu "Die Grauzonen der Arbeit: Zum Verhältnis von Informalität und Formalität im globalen Kapitalismus" (herausgegeben von Cerda-Becker, Claudia/Schmalz, Stefan/Sittel, Johanna), S. 59-82.

Schmalz, Stefan/Ernst, Tanja/Sittel, Johanna (2016): "Die Dekolonialisierung Boliviens? Eine Zwischenbilanz der Regierung Morales", in: psychosozial, 39 (3), S. 81-94.

Sittel, Johanna (2016): "Landnahme capitalista, precarización laboral y reversión postneoliberal en Argentina", in: Revista PLEYADE, 54 (2).

Singe, Ingo/Sittel, Johanna (2017): "Prekarität im Dialog - Arbeitssoziologie als Organische Öffentliche Soziologie", in: Aulenbacher, Brigitte/Burawoy, Michael/Dörre, Klaus/Sittel, Johanna: Öffentliche Soziologie. Wissenschaft im Dialog mit der Gesellschaft, Campus, S. 189-200.

Johanna Neuhauser/Johanna Sittel/Nico Weinmann (2017): "Vom Süden lernen? Lateinamerikanische Perspektiven der Dezentrierung von Arbeit und Geschlecht", in: Burchardt, Hans-Jürgen/Peters, Stefan/Weinmann, Nico (Hg.): Entwicklungstheorie von heute - Entwicklungspolitik von morgen. Baden-Baden: Nomos, S.151-174.

Schmalz, Stefan/Berti, Natalia/Holzschuh, Madeleine/Tomadoni, Claudia (2017): "Unsicherheit als Alltagserfahrung: Abgestufte Beschäftigungshierarchien im Wertschöpfungssystem Automobil in Argentinien", in: Holst, Hajo (Hg.): Fragmentierte Belegschaften - Globale Perspektiven auf Leiharbeit, Werkverträge und freie Mitarbeiter, Campus, S. 69-98.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang