Working Papers

In der Reihe "Working Papers: Economic Sociology Jena" (WPESJ) werden Arbeiten aus dem Kontext des Lehrstuhls für Arbeits, Wirtschafts- und Industriesoziologie veröffentlicht sowie Beiträge, die in Kooperation mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entstanden sind. Die Reihe richtet sich an alle, die Kenntnis über den aktuellen Diskussions- und Forschungsstand hinsichtlich einer zu entwickelnden "Soziologie des Ökonomischen" gewinnen wollen und Interesse an einer internationalen wissenschaftlichen Fachdiskussion haben.

Die Reihe WPESJ wird elektronisch publiziert und steht seit ihrem Erscheinen 2007 zum PDF-Download kostenlos zur Verfügung. Es gilt der Autorenvorbehalt.

Ansprechpartner: Thomas Engel, Walid Ibrahim

E-Mail: thomas.engel@uni-jena.de, walid.ibrahim@uni-jena.de

Telefon: (03641) 9-45529

2018

Heft 18

Klaus Dörre, Martin Ehrlich, Thomas Engel, Sarah Hinz, Madeleine Holzschuh, Ingo Singe: Perspektiven und Strukturen für attraktive Beschäftigung, Arbeitsqualität und Zuwanderung  [pdf 755KB]

Heft 16

Karina Becker, Thomas Engel

Vereinbarkeit von Sorge- und Erwerbsarbeit. Wie wirksam ist eine "familienorientierte Personalpolitik" im Umgang mit gestiegenen Ansprüchen von Beschäftigten?

Kostenloser Download

2017

Heft 15

Sarah Hinz, Stefan Schmalz, Ingo Singe

Die Zukunft der Region. Ostthüringen im demographischen Wandel

Kostenloser Download

2016

Heft 14
Anne Göttert, Sarah Hinz, Daniel Meyer, Stefan Schmalz, Ingo Singe
Beschäftigte mit steigenden Ansprüchen? Erste Ergebnisse der Regionalstudie "Arbeit und Leben" (RAuL)

Kostenloser Download

Heft 13

Florian Butollo, Martin Ehrlich, Thomas Engel, Manfred Füchtenkötter, Madeleine Holzschuh, Stefan Schmalz, Martin Seeliger, Ingo Singe, Johanna Sittel, Klaus Dörre

Expertise zur Zukunftsfähigkeit der Autozulieferindustrie in Thüringen

Kostenloser Download

2012

Heft 12

Steffen Liebig
Die Riots in England im August 2011. Ein Literaturbericht.

Kostenloser Download


Heft 11

Anja Hänel & Thomas Engel
Abwanderungsszenario oder betriebliche Fachkräftebindung? Ergebnisse einer repräsentativen Beschäftigtenbefragung des DGB-Index "Gute Arbeit" in Thüringen 2011

 Abstract              Kostenloser Download

2011

Heft 10

Katharina Osthoff, Martin Langbein, Thomas Hartmann
Verbindung von Stabilität und Flexibilität. Arbeitgeberzusammenschlüsse als regionales Instrument zur Fachkräftesicherung für KMU

 Abstract               Kostenloser Download

2010

Heft 9

Melanie Booth, Karin Scherschel
The impact of activating labor market policies on labor market orientations and institutions

 Abstract               Kostenloser Download

2009

Heft 7

Diana Lehmann, Klaus Dörre, Karin Scherschel:
Prekarität und Migration - ausgewählte Daten und Trends

 Abstract              Kostenloser Download

2008

Heft 6

Katharina Bluhm, Peter Demmler, Bernd Martens, Vera Trappmann: Fach- und Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen - Bedarf, Rekrutierung, Bindung

Ergebnisse einer Befragung im Dienstleistungs- und verarbeitenden Gewerbe 2007

 Abstract             Kostenloser Download

Heft 5

Klaus Dörre, Hajo Holst, Christoph Thieme: Leiharbeit in Thüringen - Eine Bestandsaufnahme

 Abstract              Kostenloser Download

 
Heft 4

Ulrich Brinkmann: "Sick society" and "Buschzulage" - Images of the transformation  

 Abstract             Kostenloser Download

 
Heft 3

Karina Becker; Ulrich Brinkmann; Thomas Engel: Kosten/Nutzen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

  Abstract            Kostenloser Download  

2007

 
Heft 2

Katharina Bluhm; Bernd Martens: "Shareholder Value" ohne Aktionäre? Diffusion und mögliche Folgen wertorientierter Unternehmenssteuerung im industriellen Mittelstand

  Abstract            Kostenloser Download

Heft 1

Klaus Dörre: Entsteht eine "neue Unterschicht"? Anmerkungen zur Rückkehr der sozialen Frage in die Politik

 Abstract             Kostenloser Download

Weitere Herausgeberschaften am Arbeitsbereich Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang