Readspeaker Menü

Dr. Martin Hertkorn

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Soziologie
Carl-Zeiß-Straße 2
07743 Jena

  • Tel.:
  • E-Mail:
  • Raum:
  • Sprechzeiten:
Dr. Hertkorn


Arbeitsgebiete

Coaching (Führungskräfte-Coaching, Business-Coaching, Karriere-Coaching), biographieanalytische Verfahren, High Profiling Coaching®, angewandte qualitative Sozialforschung, Personalentwicklung, Führungskräfteentwicklung, Führungskräftetraining

Vita

seit 2012
Dozent an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena zu "Biographieanalytischen Verfahren im Coaching"

2011
Gründung des wissenschaftlichen Beirats am INQUA-Institut

2010 - 2011
Eineinhalbjährige Fortbildung in "Leitung von Gruppen"- Gruppendynamische Weiterbildung (DAGG)

2006 - 2008
Dreijährige Ausbildung zum Systemischen Organisationsberater am Management Zentrum Witten bei Prof. Dr. Fritz Simon, Prof. Dr. Rudolf Wimmer, Prof. Dr. Dirk Baecker, Dr. Margit Oswald u. a.

seit 1997
Durchführung zahlreicher Coaching-Prozesse, Personalentwicklungsprojekte, Führungskräftetrainings und Workshops

1997 - 2006
Teilnahme an verschiedenen Trainings wie Gruppendynamik (DAGG), Familienaufstellung (Laszlo Mattyasovszky), Systemische Strukturaufstellung (Matthias Varga von Kibéd), Genogrammarbeit (Jürgen Linke) (u.a.)

2000 - 2001
Coaching-Projekt für arbeitssuchende Akademiker/innen

1997 - 1998
Entwicklung des Verfahrens High Profiling®

1997
Gründung des INQUA-Instituts für angewandte qualitative Sozialforschung e. V.

1993 - 1996
Promotion im Fachbereich Soziologie an der Freien Universität Berlin (Promotionsstipendium NaFöG)

1990 - 1997
mehrere Forschungsaufenthalte in Brasilien

1992 - 1993
Zusatzstudiengang: »Qualitative Methoden in den Sozialwissenschaften« mit dem Schwerpunkt Kommunikationsanalyse nach der Objektiven Hermeneutik von Prof. Dr. Oevermann an der Freien Universität Berlin

1987 - 1992
Studium der Lateinamerikanistik, Volkswirtschaftslehre und Soziologie an der Freien Universität Berlin

1986 - 1987
Auslandsstudienjahr an der Pontifíca Universidade Católica do Rio de Janeiro; Brasilien

1984 - 1986
Theologiestudium in Tübingen, Vordiplom

Jahrgang 1961


Publikationen

Ressourcenorientierten Genogrammarbeit, in: Coaching-Magazin Heft 4/2012, S. 38-41

Evaluation des systemischen Verfahrens High Profiling Coaching, in: OSC - Organisationsberatung, Supervision, Coaching 1/2009, S. 66-71

Biographieanalytisches Coaching, in: Coaching-Magazin Heft 1/2009, S. 37-40

Berufsbiographien von Weiterbildnern, Studie erstellt im Rahmen des Programms 'Lernkultur Kompetenzentwicklung' im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung (2001)

Neue Religiöse Bewegungen in Brasilien - Konversionen zum Pentecostalismus aus biographischer Sicht, Promotion am Fachbereich Philosophie- und Sozialwissenschaften an der Freien Universität Berlin, 1996


Mitgliedschaften und Sonstiges

Vorsitzender Geschäftsführers des INQUA-Instituts für Coaching und Personalentwicklung in Berlin (http://www.inqua-institut.de)

Senior-Coach im Deutschen Bundesverband für Coaching und Leiter der Regionalgruppe Deutschland Nord-Ost (www.dbvc.de)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (www.dgfp.de)