Readspeaker menu

Anne Münch, M.A.

Friedrich-Schiller-University Jena
Institute of Sociology
18k Bachstraße
Jena 07743
Germany

  • Phone:
  • E-Mail:
  • Room:
  • Consultation hour:

Anne_münch




research interests

sociology of age(ing), sociology of demography, sociology of time, qualitative research methods, age(ing) and care

Vorträge

"Mapping Time Conflicts of Elderly Caregivers" Forschungspraktischer Beitrag im Rahmen des Methodenworkshops "Doing Situational Analysis" bei Adele Clarke, 22.-23. Juni 2015, München.

Social Time Orientation in Later Life: Germany, Hong Kong and the US Compared - Vortrag im Rahmen des Symposiums "Aging as Future: International and Interdisciplinary Perspectives on Provision for and Living in Old Age" auf dem 8.Kongress der International Association of Gerontology and Geriatrics European Region (IAGG-ER), 23.-26.April 2015, Dublin, Irland.

The Brief Dream of Late Freedom. Time Conflicts of Elderly Caregivers in Germany - Vortrag im Rahmen des Symposiums "Aging and Caregiving" anlässlich der Gerontological Society of America Sino Conference "Putting Ageing Research and Clinical Practice in Cultural Context", 05.- 06. Januar 2015, The Chinese University of Hongkong, Hongkong.

Der kurze Traum von der späten Freiheit: Zeitkonflikte älterer Pflegender - Vortrag in der Session der Sektion "Alter(n) und Gesellschaft" auf dem 37.Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier, 06. - 10. Oktober 2014.

Paradoxe Zeiten: Altern zwischen alltäglichem Zeitreichtum und biographischer Zeitarmut - Vortrag im Rahmen des Symposiums "Alter(n) und Ambivalenz" auf dem Gerontologie und Geriatrie Kongress in Halle, 24. - 27. September 2014.

Zur Verschränkung sozialen Kapitals und kritischer Lebensereignisse im Alter - Vortrag auf der Tagung "Soziale Beziehungen und soziales Kapital in kritischen Lebensphasen", 20.- 21. Juni 2014, Universität Hamburg.

"Spending time": Conceptualizing time styles of the elderly in an aging society - Vortrag im Rahmen des Symposiums "Ageing and the Life Course" anlässlich der 8th International Conference on Cultural Gerontology "Meaning and Culture(s): Exploring the Life Course", 10.- 12. April 2014, National University of Ireland, Galway.

Sekundäranalyse qualitativer Interviews mit Älteren - ein Forschungspraktischer Beitrag im Rahmen des Workshops "Sekundäranalyse" auf dem 9. Berliner Methodentreffen, 12.-13. Juli 2013.

"Lost in depression?" Zur Entwicklung einer komplexen neuen Volkskrankheit. Vortrag auf dem 3.Studentischen Soziologiekongress "Komplexe neue Welt", 07. Oktober 2011, Berlin.



Publikationen

Münch, Anne (2016). Zeitliche Ambivalenzen des Alter(n)s. Individuelles Handeln im Spannungsfeld von Zeitreichtum und Zeitarmut. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie (ZfGG) 2016/1: 10-14 (DOI: 10.1007/s00391-015-0989-6), online unter: http://link.springer.com/article/10.1007/s00391-015-0989-6 .

Münch, Anne (2015). Der kurze Traum von der späten Freiheit. Zeitkonflikte älterer Pflegender. Verhandlungen der Kongresse der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bd. 37, online unter: http://publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband/article/view/59.

Münch, Anne (2014). "Also dieses enge Korsett ist nicht mehr da." Zur Zeitsouveränität im Alter. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 15(3), Art. 19, online unter: http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/2167/3718 .

Dissertationsprojekt

Who Cares? Geschlechter- und Zeitkonflikte pflegender Angehöriger im Ruhestand (Arbeitstitel)

Lehre

 Soziologie des Alter(n)s und der Generationen - WiSe 13/14

Vita

12/1985
Geboren in Berlin

10/2006 - 07/2012
Studium der Soziologie und Erziehungswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

12/2008 - 07/2012
studentische Hilfskraft am SFB 580, Projekt C9 - Bereich: Alter(n)ssoziologie

08/2009 - 01/2010
Auslandssemester an der Universität Groningen (NL)

02/2010 - 04/2010
Forschungspraktikum an der Technischen Universität Berlin, Schwerpunkt: Fragebogenkonstruktion und Datenerhebung

08/2012 - 09/2012
wissenschaftliche Hilfskraft am Arbeitsbereich Gesellschaftsvergleich des Instituts für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Seit 10/2012
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Altern als Zukunft" (Ein interdisziplinäres Projekt gefördert von der Volkswagen Stiftung, Projektleitung: Prof. Dr. Stephan Lessenich, Prof. Dr. Klaus Rothermund, Prof. Dr. Frieder Lang)

01/05/2014 - 31/05/2014

Kurzstipendium des DAAD - Forschungsaufenthalt am "Gerontology Center" der Universität Kansas, USA, bei Prof. Dr. David Ekerdt