Readspeaker Menü

PD Dr. Stefan Schmalz

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Soziologie
Carl-Zeiß-Straße 2
07743 Jena
  • Tel.:
  • E-Mail:
  • Raum:
  • Sprechstunde:







Schmalz


Vertretung Klaus Dörre bis SoSe 2017

Arbeitsgebiete

Arbeits- und Industriesoziologie, Internationale und Vergleichende Politische Ökonomie, Entwicklungssoziologie, Politische Soziologie, Demografischer Wandel, Regionalschwerpunkte: China, Südamerika und Westeuropa



 

Vita

Akademischer Werdegang:

Seit 10/2015
Vertretung der Professuren Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie und Allgemeine und Theoretische Soziologie (jeweils zur Hälfte), zeitweise Aufgaben im Bereich Qualitative Methoden und Mikrosoziologie

12/2015
Habilitation (Venia Legendi für Soziologie)

10/2014-9/2015
Vertretung der Professur Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie, Friedrich Schiller-Universität Jena

03/2014-09/2014
Research Fellow, Institute of Reform & Development in the PRD, Sun Yat-sen-Universität (
中山大学珠三角改革发展研究院), Guangzhou

10/2013-03/2014
Elternzeit

10/2012-03/2013
Habilitationsabschlussstipendium am DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften" an der Friedrich Schiller-Universität Jena

Seit 04/2010
Akademischer Rat am Institut für Soziologie, Friedrich Schiller-Universität Jena

08-12/2008
Visiting Assistant Professor, Department of Sociology, The Johns Hopkins University, Baltimore

06/2007-03/2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Internationale und intergesellschaftliche Beziehungen, Universität Kassel

05/2007
Promotion an der Philipps-Universität Marburg mit dem Thema "Die Außenwirtschaftspolitik der Regierung Luiz Inácio "Lula" da Silva. Brasilien zwischen relativer Autonomie, neuer Abhängigkeit und internationaler Kooperation" (summa cum laude)

04/2006- 05/2007
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bereich Internationale Politische Ökonomie und Europäische Integration, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

Seit 2005
Verschiedene Forschungs- und Auslandsaufenthalte in Argentinien, Brasilien, Chile, China und USA

07/2005-03/2006
Wissenschaftliche Hilfskraft, Bereich Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

7/2003-10/2003
Praktikum beim Secretaria de Relações Internacionais, Diretório Nacional, Partido dos Trabalhadores, São Paulo

08/2002-06/2003
Auslandsstudium an der Universidad Nacional de Colombia, Bogotá (Politikwissenschaft und Spanisch)

10/1999-05/2005
Diplomstudium Politikwissenschaft (Nebenfächer Soziologie und Informatik), Philipps-Universität Marburg

Aktuelle Forschungsprojekte

"Zukunftsfähiges Kompetenzmanagement - prospektiv, lebensphasenorientiert und regional flankiert (REBEKO), Teilvorhaben Identifizierung latenter Kompetenzreservoirs in Betrieb und Region" (gefördert vom BMBF, 6/2015 bis 5/2018), Leitung mit Klaus Dörre

"Thematisches Netzwerk: Transnationaler Wandel am Beispiel Patagoniens: Soziale Ungleichheit, interkultureller Austausch und ästhetische Ausdrucksformen" (gefördert vom DAAD/BMBF, Laufzeit: 4/2015 bis 12/2018), darin: Teilprojekt "Sozial-ökologische Widersprüche kapitalistischer Landnahme: Das Beispiel der Holz- und Wasserwirtschaft in Südchile", Leitung mit Klaus Dörre

"Trade Unions in Transformation - Developing and Utilizing Power Resources" (gefördert von der Friedrich-Ebert-Stiftung, Laufzeit: 1/2016 bis 12/2018), Projektinitiator und Mitglied im internationalen Steering Committee

 

Kleinprojekte:

"TUCRIP - Trade Unions Facing Crisis and Precariousness in the European Union" (gefördert vom DAAD, 1/2016 bis 12/2017), Leitung mit Klaus Dörre

"Streikmonitor: Standardisierte Erhebung zur langfristigen Erfassung von Streikaktivitäten in Deutschland (gefördert von der Heinz-Jung-Stiftung, ab 1/2016), Leitung

"Erweiterte Themengruppe ("Nachwuchsgruppe") des DFG-Kollegs Postwachstumsgesellschaften" (gefördert von der DFG, bis 9/2019), Mitarbeit, Sprecher seit SoSe 2015

 

Abgeschlossen:

"Rückenwind für die Gewerkschaften? Betriebliche Mitbestimmung und Organisationsmacht in Ostdeutschland" (gefördert von der Otto-Brenner-Stiftung, Laufzeit: 6/2014-2/2016), Leitung mit Klaus Dörre

Habilitationsprojekt "Machtverschiebungen im Weltsystem Der Aufstieg Chinas im Kontext der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise seit 2008" (gefördert von dem DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften", 10/2012-3/2013)

"FlexTrans - Flexibility in Transitional Value Chains - Precariousness, Work and Territory in Germany and Argentinia", (gefördert vom DAAD und dem argentinischen Wissenschaftsministerium "Mincyt", Laufzeit: 4/2012-12/2013), Leitung mit Klaus Dörre


Lehre

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

Lehrforschung: Streik und Protest in Deutschland und Europa (BA Seminar)

Sociology of Game of Thrones (MA Seminar)

BA-/MA-Kolloquium 

Lehrveranstaltungen in vergangenen Semestern

Insgesamt über 50 Lehrveranstaltungen, seit SoSe 2010 u.a.:

Forschungspraxis: Migration und Arbeitsmarkt (MA Seminar),
Capitalism II: Its Development in Space and Time (MA Seminar),
Einführung in die qualitative Interviewerhebung (BA Seminar)
,
BA-/MA-Kolloquium,
Schlüsselbegriffe der Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie (Vorlesung),

Demographischer Wandel (Seminar),
Capitalism I. Its Origins (MA-Seminar),

Nuevo Extractivismo y Conflictos Socioculturales en América Latina,
Arbeitsweisen in der Soziologie (Übung),

Weltwirtschaftskrise und soziale Konflikte in Europa I + II (Lehrforschung),
Gewerkschaftliche Erneuerung in Ostdeutschland I + II (Lehrforschung),

Klassiker der Wirtschaftssoziologie (Seminar),
Thomas Piketty - Capital in the Twenty-first Century (MA Seminar),

Einführung in die gesellschaftliche Entwicklung der VR China (BA Seminar),
Soziologie des Klimawandels (Seminar),

Lektüreseminar: Karl Marx - Das Kapital (MA Seminar),
Einführung in die Internationale Politische Ökonomie (BA Seminar),

Gesellschaftliche und ökonomische Entwicklungen in Lateinamerika (MA Seminar),
Arbeit und Globalisierung. Eine Einführung (BA Seminar)

Publikationen (Auswahl)

Monographien:

SCHMALZ, STEFAN (2017):  Machtverschiebungen im Weltsystem. Der Aufstieg Chinas und die große Krise. Frankfurt/New York: Campus, i.E.

Dörre, Klaus/ Goes, Thomas/ SCHMALZ, STEFAN/ Thiel, Marcel (2016): Streikrepublik Deutschland. Erneuerung der Gewerkschaften im Ost und West". Frankfurt/New York: Campus.

SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2011): Auf dem Sprung? Transformation und Krise in Brasilien, Indien und China, Berlin: Dietz.

SCHMALZ, STEFAN (2008): Brasilien in der Weltwirtschaft. Die Regierung Lula und die neue Süd-Süd-Kooperation, Münster: Westfälisches Dampfboot.

Deppe, Frank/ Heidbrink, Stephan/ Salomon, David/ SCHMALZ, STEFAN/ Schoppengerd, Stefan/ Solty, Ingar (2004): Der neue Imperialismus, Heilbronn: Distel

 

Herausgeberschaften:

AK Postwachstum (2016): Wachstum: Krise und Kritik. Die Grenzen der kapitalistisch-industriellen Lebensweise, Frankfurt/New York: Campus.

SCHMALZ, STEFAN/ Dörre, Klaus (2013): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York: Campus.

Ernst, Tanja/ SCHMALZ, STEFAN (2012): Un balance del primero mandato del gobierno Morales, La Paz: Plural (dt. Original: 2009: mit Ernst, Tanja: Die Neugründung Boliviens? Die Regierung Morales, Baden-Baden: Nomos)

Bieling, Hans-Jürgen/ Deckwirth, Christina/ SCHMALZ, STEFAN (2008): Liberalisierung und Privatisierung in Europa: Die Reorganisation der öffentlichen Infrastruktur in der Europäischen Union, Münster: Westfälisches Dampfboot.

SCHMALZ, STEFAN/ Tittor, Anne (2008): Jenseits von Subcomandante Marcos und Hugo Chávez: Soziale Bewegungen zwischen Autonomie und Staat, Hamburg: VSA

Boris, Dieter/ SCHMALZ, STEFAN/ Tittor, Anne (2005): Lateinamerika: Verfall neoliberaler Hegemonie?, Hamburg: VSA.

Holmes, Amy/ Salomon, David/ SCHMALZ, STEFAN/ Speckmann, Guido (2002): Imperial Djihad? Über Fundamentalismus, Schurkenstaaten und neue Kriege, Hamburg: VSA.

Heftschwerpunkte:

2017: mit Hasenohr, Anne/ Kollmorgen, Raj: Herausforderung demografischer Wandel: Arbeit und Leben in Ostdeutschland, Berliner Debatte Initial 28. Jg., H. 3, i.E.

2017: mit Butollo, Florian/ Engel, Thomas: Arbeit und Wertschöpfung im digitalen Kapitalismus, Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 47 Jg., H. 2, Nr. 187.

2015: mit Sablowski, Thomas/ Wissen, Markus: Geopolitische Konflikte nach der "Neuen Weltordnung", Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 45 Jg., H. 4, Nr. 181.

2015: mit Sittel, Johanna/ Becker, Cerda: Die Grauzonen der Arbeit: Zum Verhältnis von Informalität und Formalität im globalen Kapitalismus, Journal für Entwicklungspolitik, 31. Jg, H. 4.

2014: mit Bescherer, Peter/ Liebig, Steffen: Klassentheorien,Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 44 Jg., H. 2, Nr. 175.

2012: mit Sablowski, Thomas: Deutschland - Krisengewinner?, Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 42. Jh., H. 1, Nr. 166.

2011: mit Holmes, Amy A.: Giovanni Arrighi's Intellectual Trajectory: A Global Perspective, Austrian Journal of Development Studies, 27. Jg, H 1.

2010: China im globalen Kapitalismus, Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften 40. Jg., H. 4, Nr. 161.

2009: Der blutige Ernst der Krise, Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 39. Jg., H. 4, Nr. 157.

2008: Schwerpunkt zu Lateinamerika, Das Argument, 50. Jg., H. 3., Nr. 276.

2006: Großer Widerspruch China. Das Argument Buch, Das Argument, 48. Jg., H. 5/6, Nr. 268.

 

Zeitschriftenartikel:

(* = Zeitschrift mit externem Begutachtungsverfahren)

 

*SCHMALZ, STFEAN/ Thiel, Marcel (2017): IG Metall's Comeback: Trade Union Renewal in Times of Crisis, in: Journal of Industrial Relations, 39 Jg., H. 4, i.E.

*Xu, Hui/ SCHMALZ, STEFAN (2017): Socialising Labour Protest: New Forms of Coalition Building in South China, in: Development & Change, 49 Jg., H. 5, i.E.

*SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon/ Xu, Hui (2017): The Yue Yuen Strike: Industrial Transformation and Labour Unrest in the Pearl River Delta, in: Globalizations, 14. Jg., H. 2., 285-297.

*SCHMALZ, STEFAN (2016): El ascenso de China en el sistema mundial: consecuencias en la economía política de Sudamérica, in: Revista Pleyade, 9. Jg., H. 2, 159-192.

*SCHMALZ, STEFAN/ Ernst, Tanja/Sittel, Johanna (2016): Die Dekolonialisierung Boliviens? Eine Zwischenbilanz der Regierung Morales, in: psychosozial, 39. Jg., H. 3, 81-94.

*SCHMALZ, STEFAN/ Weinmann, Nico (2016): Between Power and Powerlessness: Labor Unrest in Western Europe in Times of Crisis, in: Perspectives on Global Development and Technology, 15 Jg., H. 5, 543-566.

*SCHMALZ, STEFAN/ Sommer, Brandon/ Schneidemesser, Lea (2016): Neue Arbeitskonflikte in Südchina: das Beispiel Yue Yuen, WSI-Mitteilungen 69. Jg., H. 5, 436-443.

SCHMALZ, STEFAN (2015): An den Grenzen des American Empire: Geopolitische Folgen des chinesischen Aufstiegs, in: Prokla Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 45. Jg., H. 4, 545-562.

*Sittel, Johanna/ Berti, Natalia/ Buffalo, Luciana/ SCHMALZ, STEFAN/ Vidosa, Regina (2015): Reflexionen zum Informalitätskonzept am Beispiel der argentinischen Automobilindustrie, in: Journal für Entwicklungspolitik, 31. Jg., H. 4, 59-82.

*SCHMALZ, STEFAN/ Liebig, Steffen/ Thiel, Marcel (2015): Zur Zersplitterung des sozialen Konflikts in Westeuropa: Eine Typologie nicht-normierter Kämpfe um Arbeit, Arbeits- und Industriesoziologische Studien, 8. Jg., H. 2, 49-66.

*SCHMALZ, STEFAN/ Dörre, Klaus (2014): Der Machtressourcenansatz: Ein Instrument zur Analyse gewerkschaftlichen Handlungsvermögens, in: Industrielle Beziehungen, 21. Jg., H. 3, 217-237.

SCHMALZ, STEFAN/ Weinmann, Nico (2014): Zwischen Macht und Ohnmacht: Gewerkschaftliche Krisenproteste in Westeuropa, in: Kurswechsel, 20 Jg., H. 1, 21-33.

Bescherer, Peter/ Liebig, Steffen/ SCHMALZ, STEFAN (2014): Editorial: Klassentheorien, Prokla, 44 Jg., H. 2, 152-160.

*SCHMALZ, STEFAN (2013): Zur Herrschaftssoziologie und Geopolitik der Krise: Perspektiven einer historisch materialistischen Internationalen Politischen Ökonomie, in: Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 6. Jg., H. 4, 71-88.

SCHMALZ, STEFAN/ Natalia Berti/ Madeleine Holzschuh/ Johanna Sittel/ Claudia Tomadoni (2013):  Informalität und Prekarität im argentinischen Automobilsektor, in: SPW, Nr. 197, 38-44.

*SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2012): After Neoliberalism? Brazil, India, and China in the Global Economic Crisis, in: Globalizations 9. Jg., H. 4, 487-501.

nachgedruckt in: van Apeldoorn, Bastiaan/ de Graaff,  Naná/ Overbeek, Henk W. (2013): The State-Capital Nexus in the Global Crisis. Rebound of the Capitalist State, London: Routledge.

Ebenau, Matthias/ SCHMALZ, STEFAN (2012): Krisenreaktionen in Brasilien, Indien und China, in: Das Argument, 54. Jg., H. 1-2,107-116.

*Holmes, Amy A./ SCHMALZ, STEFAN (2011): From Africa to Asia: The Intellectual Trajectory of Giovanni Arrighi, in: Austrian Journal of Development Studies, 27. Jg., H. 1, 4-14.

SCHMALZ, STEFAN (2011): Eine kurze Geschichte des chinesischen Aufstiegs im kapitalistischen Weltsystem, in: Kurswechsel, 17. Jg., H.  1, 106-116.

SCHMALZ, STEFAN (2010): Chinas neue Rolle im globalen Kapitalismus. Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 40. Jg, H. 4, 483-450.

Boris, Dieter/ SCHMALZ, STEFAN (2009): Eine Krise des Übergangs: Machtverschiebungen in der Weltwirtschaft, in: Prokla. Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaften, 39. Jg., H. 4, 625-643.

portugiesische Übersetzung: Boris, Dieter/ SCHMALZ, STEFAN (2010): Uma crise de transição: deslocamentos de força na economia mundial, in: Crítica Marxista Nr. 31, 37-56.

SCHMALZ, STEFAN (2008): Lateinamerika: Von der Hegemoniekrise des Neoliberalismus zum Aufstieg regionaler Alternativen, Das Argument Nr. 276, 50. Jg., H. 3, 337-349.

*SCHMALZ, STEFAN (2008): Umbrüche in der Weltwirtschaft: Aufstrebende Schwellenländer und der Niedergang von IWF und WTO, in: Peripherie Nr. 111, 259-279.

SCHMALZ, STEFAN (2007): Neomerkantilismus in Brasilien?, Kurswechsel, 13. Jg. H. 4,  50-60.

SCHMALZ, STEFAN (2006): China: Ein Entwicklungsland als werdende Weltmacht, in: Das Argument Nr. 268, 48. Jg, H. 5/6, 30-39.

SCHMALZ, STEFAN (2006): Die Bedeutung der Zahl. Die BRIC-Staaten in der Weltwirtschaft, in: Z. Nr. 67, 17. Jg., H. 3, 21-36.

Abendroth-Gruppe (2006): Gibt es eine Abendroth-Schule?, in: Das Argument Nr. 266, 48 Jg., H. 3, 355-364.

Andrioli, Antônio Inácio/ SCHMALZ, STEFAN (2006): O governo Lula: continuidade da política neoliberal no Brasil?, in: Revista Espaço Acadêmico Nr. 62, 6. Jg., H. 7 (http://www.espacoacademico.com.br/)

*Deckwirth, Christina/ SCHMALZ, STEFAN (2005): Die Europäische Union im globalen Handelssystem - zwischen Bi- und Multilateralismus?, in: Journal für Entwicklungspolitik 21. Jg., H. 4, 69-92.


Artikel in Sammelbänden:

(* = Sammelband mit externem Begutachtungsverfahren)

*SCHMALZ, Stefan (2017): The Changing Governance and Geography of World Trade, in: Lane, David/ Zhu, Guichang (Hg.): Regional Perspectives for China and its neighbours, Lanham: Rowman and Littlefield, i.E.

*SCHMALZ, Stefan (2017): Regional Integration, in: Hawkins, Dan/ Leubolt, Bernhard/ Tittor, Anne (Hg.): Rethinking the Americas: Key Topics in Political Economy and Governance" (Vol. III), Franham: Ashgate, i.E.

SCHMALZ, STEFAN/ Berti, Natalia/ Holzschuh, Madeleine/ Sittel, Johanna/ Tomadoni, Claudia (2017): Prekarität und Informalität im argentinischen Automobilsektor, in: Holst, Hajo (Hg.): Fragmentierte Belegschaften - Globale Perspektiven auf Leiharbeit, Werkverträge und freie Mitarbeiter, Frankfurt/New York: Campus, 47-76.

SCHMALZ, Stefan (2017): Globale Ausbeutung der Ware Arbeitskraft, in: Dimmel, Nikolaus/ Hoffmann, Julia/ Schenk, Martin/ Schürz, Martin (Hg.): Handbuch Reichtum, Wien: Studienverlag, 283-293.

Butollo, Florian/ SCHMALZ, STEFAN (2017): China: Der Wandel von Arbeit in der Werkstatt der Welt, in: Burchardt, Hans-Jürgen/ Peters, Stefan/ Weinmann, Nico (Hg.) Entwicklungstheorie heute - Entwicklungspolitik von morgen, Baden-Baden: Nomos, 175-188.

SCHMALZ, STEFAN (2016): Weltsystemansatz, in: Boatcă, Manuela, Fischer, Karin, Hauck, Gerhard (Hg.): Handbuch Entwicklungsforschung, Wiesbaden: VS Verlag/Springer, 55-66.

SCHMALZ, STEFAN (2016): The Brazilian economic policy since the end of military dictatorship: From the crisis of import substitution to the Programa de Aceleração do Crescimento, in: De La Fontaine, Dana/Stehnken, Thomas (Hg.): The Political System of Brazil, Wiesbaden: VS/ Springer, 265-281.

SCHMALZ, STEFAN (2015): Der Aufstieg Chinas: Globale Machtverschiebungen und geopolitische Konflikte, in: Marlies Linke, Thomas Sablowski, Klaus Steinitz (Hg.): Die gesellschaftliche Entwicklung in China und ihre globalen Auswirkungen, Berlin: Dietz, 114-124.

SCHMALZ, STEFAN (2015): The Brazilian economic policy since the end of military dictatorship: From the crisis of import substitution to the Programa de Aceleração do Crescimento, in: De La Fontaine, Dana/Stehnken, Thomas (Hg.): The Political System of Brazil, Wiesbaden: VS/ Springer, 265-281.

SCHMALZ, STEFAN/ Liebig, Steffen (2014): Ein neuer Protestzyklus? Zum Wandel des sozialen Konflikts in Westeuropa. In: Dörre, Klaus/Jürgens, Kerstin/ Matuschek, Ingo (Hrsg.): Arbeit in Europa. Marktfundamentalismus als Zerreißprobe. Frankfurt/New York: Campus, 229-245.

*SCHMALZ, STEFAN (2014): Die Weltwirtschaftskrise aus Sicht der Entwicklungstheorie, in: Ziai, Aram (Hg.): Im Westen nichts Neues? - Stand der Forschung und Perspektiven der Entwicklungstheorie, Baden-Baden: Nomos, 123-152.

SCHMALZ, STEFAN (2013): Regional Integration in the Americas, In: Kaltmeier, Olaf (Hg.): Transnational Americas. Envisioning Inter-American Area Studies in Globalization Processes, Trier/Tempe: WTV/ Bilingual Press, 17-34.

*SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2013): Brasilien, Indien und China: Zur gesellschaftlichen Transformation in der Krise, in: Andreas Nölke, Simone Claar und Christian May (Hg.): Der (Wieder-)Aufstieg des Globalen Südens:Politik und Ökonomie der großen Schwellenländer, Wiesbaden: Wiesbaden: VS Verlag/ Springer, 43-59.

*SCHMALZ, STEFAN (2013): Weltsystemtheorie, in: Wullweber, Joscha; Behrens, Maria; Graf, Antonia (Hg.): Theorien der Internationalen Politischen Ökonomie - Aktuelle Diskussionen, Wiesbaden: VS Verlag/ Springer, 101-116.

Dörre, Klaus / SCHMALZ, STEFAN (2013): Einführung: Comeback der Gewerkschaften. Eine machtsoziologische Forschungsperspektive, in: Schmalz, Stefan/ Dörre, Klaus (Hg.): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York: Campus, 13-38.

SCHMALZ, STEFAN/ Weinmann, Nico (2013): Zwei Krisen, zwei Kampfzyklen. Gewerkschaftsproteste in Westeuropa im Vergleich, in: Schmalz, Stefan/ Dörre, Klaus (Hg.): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York: Campus, 76-98.

SCHMALZ, STEFAN/ Sarah Hinz, Daniela Woschnack, Dennis Schwetje, Benjamin Paul (2013): IG Metall mit Rückenwind: Zum wachsenden Engagement der Beschäftigen, in: Schmalz, Stefan/ Dörre, Klaus (Hg.): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York: Campus, 255-270.

AK Strategic Unionism (2013): Jenaer Machtressourcenansatz 2.0., in: Schmalz, Stefan/Dörre, Klaus (Hg.): Comeback der Gewerkschaften? Machtressourcen, innovative Praktiken, internationale Perspektiven, Frankfurt/New York: Campus, 345-375.

SCHMALZ, STEFAN (2013): Neue Vögel im Käfig? Chinas steiniger Weg zu einem neuen Akkumulationsregime, in: Atzmüller, Roland et al. (Hg.): Regulationstheorie in der Krise, Münster: Westfälisches Dampfboot, 329-352.

SCHMALZ, STEFAN (2013): Neo-Extraktivismus in Lateinamerika?, in: Burchardt, Hans-Jürgen/Dietz, Kristina (Hg.): Umwelt und Entwicklung in Lateinamerika, Baden-Baden: Nomos, 47-60.

SCHMALZ, STEFAN (2012): Der Aufstieg der BRIC-Staaten im Weltsystem, in: Cuñat, Alejandro/ Jäger, Johannes/ Springler, Elisabeth (Hg.): Ökonomie der internationalen Entwicklung. Eine  kritische Einführung in zentrale volkswirtschaftliche Paradigmen, Wien: Mandelbaum, 175-177.

SCHMALZ, STEFAN (2012): Internationale Politische Ökonomie und Arbeit, in: Dörre, Klaus/Sauer, Dieter/ Wittke, Volker (Hg.): Kapitalismustheorie und Arbeit, Frankfurt/New York: Campus, 126-143. 

Ernst, Tanja/ SCHMALZ, STEFAN (2012): ¿Hacia una doble descolonización? Bolivia a cinco años de gobierno de Evo Morales, in: Ernst, Tanja/Schmalz, Stefan (Hg.): Un balance del primero mandato del gobierno Morales, La Paz: Plural, 9-30.

SCHMALZ, STEFAN (2012): Reorientación de la política exterior boliviana: ¿Avanzando hacia un bloque sudamericano de izquierda?, in: Ernst, Tanja/Schmalz, Stefan (Hg.): Un balance del primero mandato del gobierno Morales, La Paz: Plural, 347-373.

SCHMALZ, STEFAN (2012): Die brasilianische Wirtschaftspolitik seit dem Ende der Militärdiktatur: Von der Krise der Importsubstitution zum Programa de Aceleração do Crescimento, in: De La Fontaine, Dana/Stehnken, Thomas (Hg.): Das Politische System Brasiliens, Wiesbaden: Springer VS, 265-280

SCHMALZ, STEFAN (2011): Die Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise 2008 auf das internationale Staatensystem, in: Ten Brink, Tobias (Hg.): Globale Rivalitäten, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 103-124.

Boris, Dieter/ SCHMALZ, STEFAN (2011): Die Krise als Katalysator: Verschiebungen in der Weltwirtschaft, in: Scherrer, Christoph/ Dürmeier, Thomas/Overwien, Bernd (Hg.): Perspektiven auf die Finanzkrise, Opladen/Farmington Hills: Barbara Budrich, 106-126.

SCHMALZ, STEFAN/ Ebenau, Matthias (2010): What can India learn from Brazil? The financial crisis and Lula's move towards a new development model, in: CCCWS/RLS (Hg.): Post-Financial Crisis Era: Reform and Competition of Development Models, Peking (+ chinesische Übersetzung), 147-163.

SCHMALZ, STEFAN/ Schulten, Johannes/Wenten, Frido (2009): Arbeiterbewegungen in der globalisierten Welt: Eine kritische Würdigung des Ansatzes von Beverly Silver, in: Thien, Günter (Hg.): Klassenverhältnisse nach dem Fordismus, Münster: Westfälisches Dampfboot, 331-351.

SCHMALZ, STEFAN (2009): Boliviens außenpolitische Umorientierung: Auf dem Weg zu einem südamerikanischen Linksblock?, in: Ernst, Tanja/Schmalz, Stefan (Hg.): Die Neugründung Boliviens? Die Regierung Morales, Baden-Baden: Nomos, 211-226.

SCHMALZ, STEFAN (2009): Zur Geschichte der Ressourcenpolitik in Lateinamerika, in: Franik, Dietmar et al. (Hg.): Biokraftstoffe und Lateinamerika. Globale Zusammenhänge und regionale Auswirkungen , Berlin: WVB, 49-78.

SCHMALZ, STEFAN (2008): Portugal: Langsame Rückkehr zur europäischen Normalität: Die Privatisierung und Liberalisierung der öffentlichen Infrastruktur in Portugal, in: Bieling, Hans-Jürgen/ Deckwirth, Christina/ Schmalz, Stefan (Hg.): Liberalisierung und Privatisierung in Europa: Die Reorganisation der öffentlichen Infrastruktur in der Europäischen Union, Münster: Westfälisches Dampfboot, 185-214.

Bieling, Hans-Jürgen/ Deckwirth, Christina/ SCHMALZ, STEFAN (2008): Reregulierung, Transnationalisierung und Widerstände: nationale und sektorale Strukturmerkmale der Infrastrukturdienstleistungen in der Europäischen Union, in: Bieling, Hans-Jürgen/ Deckwirth, Christina/ Schmalz, Stefan (Hg.): Westfälisches Dampfboot, 332-355.

Ebenau, Matthias/ SCHMALZ, STEFAN (2008): Der Widerstand der sozialen Bewegungen gegen Freihandelsabkommen, in: Schmalz, Stefan Tittor, Anne (Hg.): Jenseits von Subcomandante Marcos und Hugo Chávez. Soziale Bewegungen zwischen Autonomie und Staat, Hamburg: VSA, 62-75.

SCHMALZ, STEFAN (2008) Kazikentum, in: Historisch-Kritisches Wörterbuch des Marxismus, Band VII/1 Hamburg/Berlin: Argument Verlag, 349-353.

SCHMALZ, STEFAN (2008): Die Wiedergeburt der klassischen Sozialdemokratie: Aufstieg und Niedergang des neoliberalen Projekts in Brasilien, in: Schmidt, Ingo (Hg.): Spielarten des Neoliberalismus, Hamburg: VSA, 68-85.

SCHMALZ, STEFAN (2006): Mit Wolfgang Abendroth in La Paz, in: Urban, Hans-Jürgen/ Buckmüller, Michael/ Deppe, Frank (Hrsg.): Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie. Zur Aktualität von Wolfgang Abendroth, Hamburg: VSA, 206-209.

Boris, Dieter/ Tittor, Anne/ SCHMALZ, STEFAN (2005): Reflexionen zur "neoliberalen Hegemonie" in: Boris, Dieter/ Schmalz, Stefan/ Tittor, Anne (Hg.): Lateinamerika: Verfall neoliberaler Hegemonie?, Hamburg: VSA, 270-292.

Andrioli, Antônio Inácio/ SCHMALZ, STEFAN (2005): Brasilien: politische Wende oder Fortsetzung neoliberaler Politik?, in: Boris, Dieter/ Schmalz, Stefan/ Tittor, Anne (Hg.), Lateinamerika: Verfall neoliberaler Hegemonie?, Hamburg: VSA, 192-212.

SCHMALZ, STEFAN (2005): Südamerika zwischen regionaler Integration und imperialer Einflussnahme: Der Mercosur als Keimzelle eines neuen politischen Regionalblocks?, in: Boris, Dieter/ Schmalz, Stefan/ Tittor Anne (Hg.), Hamburg: VSA, 112-135.

SCHMALZ, STEFAN/ Tittor, Anne (2005): Hegemoniezyklen in Lateinamerika, Einführung und Kontext, in: Boris, Dieter/ Schmalz, Stefan/ Tittor, Anne (Hg.), Hamburg: VSA, 7-39.

SCHMALZ, STEFAN/ Boris, Dieter (2005): Lula als Leitfigur?. Aspekte des gegenwärtigen Transformationsprozesses in Brasilien, in: Badziura, Alexander/ Müller, Bea / Speckmann, Guido /Weißbach, Conny (Hrsg.): Hegemonie - Krise - Krieg. Widersprüche der Globalisierung in verschiedenen Weltregionen, Hamburg: VSA-Verlag, 111-125.

Holmes, Amy/ Salomon, David/ SCHMALZ, STEFAN/ Speckmann, Guido (2002): Neue Kriege?, in: dies. (Hg.): Imperial Djihad? Über Fundamentalismus, Schurkenstaaten und neue Kriege, Hamburg: VSA, 7-18.


Rezensionen:

SCHMALZ, STEFAN (2016): Karin Knorr Cetina / Alex Preda (Eds.), The Oxford Handbook of the Sociology of Finance, in: Soziologische Revue, 16 Jg., H. 2, 272-275.

Schmalz, Stefan (2010): Ten Brink, Tobias: Geopolitik. Geschichte und Gegenwart kapitalistischer Staatenkonkurrenz, in: Politische Vierteljahresschrift 51 Jg., H. 2, 372-374


Auszeichnungen/Stipendien

Habilitationsabschlussstipendium am DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften" an der Friedrich Schiller-Universität Jena, WS 2012/2013

Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg 2007

Gutachtertätigkeit (Auswahl)

Soziale Welt, European Journal of Industrial Relations, Qualitative Sociology, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Globalizations, British Journal of Industrial Relations, Global Society, Critical Sociology, Industrielle Beziehungen, Journal of World-Systems Research, Journal of Current Chinese Affairs, Journal für Entwicklungspolitik, International Journal on Strikes and Social Conflict, Zeitschrift Peripherie, WSI-Mitteilungen, Review of Radical Political Economies, Das Argument, Buchreihe "Globale Politische Ökonomie" (VS-Verlag/Springer); Publikationsreihe am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Alexander von Humboldt-Stiftung


Mitgliedschaften

Redaktion Prokla - Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft, Forschungsnetzwerk "Strategic Unionism, DGS, International Sociological Association, Assoziation für Kritische Gesellschaftsforschung, DVPW, ADLAF