Readspeaker Menü

Prof. Dr. Sylka Scholz

Institutsdirektorin

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Soziologie
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena

a06051518

  • Tel.:
  • E-Mail:
  • Raum:
  • Sprechstunde:











Arbeitsgebiete

Geschlechterforschung, insbesondere Männlichkeitsforschung und Geschlechterbilder in Ost- und Westdeutschland

Familiensoziologie, insbesondere kulturelle Dimensionen des Wandels

Methoden der qualitativen Sozialforschung, insbesondere Biographieforschung, Diskursanalyse, Dokumentarische Bildanalyse, Filmanalyse als Gesellschaftsanalyse


Vita

1991-1996
Studium an der Humboldt Universität zu Berlin, Fächerkombination: Kulturwissenschaft, Soziologie und Interkulturelle Arbeit

1996-2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Frauenforschung an der Universität Potsdam

2003
Promotion an der Universität Potsdam "Männlichkeiten erzählen. Identitätskonstruktionen ostdeutscher Männer"

2006/07
Gastprofessur für Internationale Frauen- und Geschlechterforschung an der Stiftung Universität Hildesheim (Maria-Goeppert-Mayer-Programm)

2008
Vertretung der Lehre Professur für Mikrosoziologe am Institut für Soziologie an der TU Dresden

2009
Habilitation an der Philosophischen Fakultät der TU Dresden "Diversifizierung und Delegitimierung männlicher Herrschaft. Studien aus den sozialen Feldern Arbeit, Politik und Militär im vereinten Deutschland"

2009-2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Co-Projektleiterin des Teilprojekts "Transzendenz und Gemeinsinn in privaten Lebensformen" im SFB 804 der TU Dresden

ab 01.09.2014
Professorin für Qualitative Methoden und Mikrosoziologie an der FSU Jena

ab 01. November 2015
Direktorin des Instituts für Soziolgie der FSU Jena



Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen:

Seminar "Qualitative Methoden der Sozialforschung. Einfuehrung in die Bildanalyse" (BASOZ 32)

Seminar "Die soziale Konstruktion von Geschlecht" (BASOZ 2.3, BASOZ 42-45)

Seminar "Einführung in die qualitative Interviewerhebung" (BASOZ 32)

Lehrforschung "Caring Masculinities/Fürsorgliche Männlichkeiten" (BASOZ 1.6, 51,  gemeinsam mit PD Dr. Andreas Heilmann)

Kolloquium "Abschlussarbeiten" (MASOZ 8.1)


Lehrveranstaltungen in vergangenen Semestern:

Sommersemester 2016

Vorlesung "Geschlechtersoziologie - theoretische Konzepte und aktuelle Befunde" (BASOZ 41)
Lehrforschung "Übergänge von Ju(n)gen(d)lichkeit zu Männlichkeit" (II) (BASOZ 1.6, BASOZ 51)

Wintersemester 2015/16

Seminar "Schlüsselprobleme der Geschlechtersoziologie" (BASOZ 12)
Lehrforschung "Übergänge von 'Ju(n)gen(d)lichkeit' zu Männlichkeit" (I) (BASOZ 1.6, BASOZ 51)
Seminar "Einführung in die Wissenssoziologische Diskursanalyse" (MASOZ5.3, MASOZ20)
Kolloquium

Sommersemester 2015

Seminar "Einführung in die qualitative Bildanalyse" (BASOZ 32)
Vorlesung "Geschlechtersoziologie - theoretische Konzepte und aktuelle Befunde" (BASOZ 41)
Seminar "Geschlecht als soziale Konstruktion" (BASOZ 2.3, BASOZ 42, BASOZ 43)
Kolloquium

Wintersemester 2014/2015

Seminar "Schlüsselkonzepte der Geschlechtersoziologie" (BASOZ 12)
Seminar "Qualitative Methoden der Sozialforschung" ( BASOZ 33)
Seminar "Einführung in die soziologische Filmanalyse" (MASOZ5.3)
Seminar "Beruf und Geschlecht im Wandel" (BASOZ 43 Kernfach, BASOZ 44 Ergänzungsfach)
Lehrforschung "Übergänge von 'Ju(n)gen(d)lichkeit' zu Männlichkeit" (I)
Beteiligung an der Einführungsvorlesung "Schlüsselprobleme der Soziologie" (BASOZ 11)

Publikationen

Monographien

"Männlichkeitssoziologie. Studien aus den sozialen Feldern Arbeit, Politik und Militär im vereinten Deutschland", Münster: Westfälisches Dampfboot, 2012

"Männlichkeit erzählen. Lebensgeschichtliche Identitätskonstruktionen ostdeutscher Männer", Münster: Westfälisches Dampfboot, 2004

Herausgeberschaften

"Wissen - Methode - Geschlecht. Erfassen des fraglos Gegebenen" (Festschrift zu Ehren Michael Meuser), Wiesbaden: Springer VS, 2014 (mit Cornelia Behnke und Diana Lengersdorf)

Beirat Jungenpolitik (Hg.): Jungen und ihre Lebenswelten - Vielfalt als Chance und Herausforderung, Opladen/ Berlin/ Toronto: Barbara Budrich, 2013 (mit Michael Meuser, Marc Calmbach, Winfired Köstner, Marc Melcher, Ahmet Toprak)

"In Liebe verbunden. Zweierbeziehung und Elternschaft in populären Ratgebern von den 1950ern bis heute", Bielefeld: Transcript, 2013 (mit Karl Lenz und Sabine Dreßler)

"Jenseits der Geltung. Konkurrierende Transzendenzbehauptungen von der Antike bis zur Gegenwart", Berlin/ New York: de Gruyter, 2013 (mit Stephan Dreischer, Christoph Lundgreen und Daniel Schulz)

"Postsozialistische Männlichkeiten in einer globalisierten Welt", Berlin: Lit Verlag, 2008 (mit Weertje Willms)

"Dimensionen der Kategorie Geschlecht: Der Fall Männlichkeit", Münster: Westfälisches Dampfboot, 2007 (mit Mechthild Bereswill und Michael Meuser) [zweite Auflage 2009; dritte Auflage 2011]

"'Kann die das?' Angela Merkels Kampf um die Macht. Geschlechterbilder und Geschlechterpolitik im Bundestagswahlkampf 2005", Berlin: Dietz, 2007

"FrauenMännerGeschlechterforschung. State of the Art", Münster: Westfälisches Dampfboot, 2006 (mit Brigitte Aulenbacher, Mechthild Bereswill, Martina Löw, Michael Meuser, Gabriele Mordt und Reinhild Schäfer) [zweite Auflage 2009]

"Irritation Ostdeutschland. Geschlechterverhältnisse seit der Wende", Münster: Westfälisches Dampfboot, 2005 (mit Eva Schäfer, Ina Dietzsch, Petra Drauschke, Iris Peinl, Virginia Penrose und Susanne Völker)

"Scheitern und Biographie. Die andere Seite moderner Lebensgeschichten", Gießen: Psychoso-zial, 2005 (mit Stefan Zahlmann)

"Potsdamer Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung. Themenheft: Männlichkeiten The Dark Continent (?)", 4. Jg., Heft 1+2, 2000 (mit Ina Dietzsch)

Zeitschriftenaufsätze

"Männlichkeit in der Soziologie". in:  Gender Glossar / Gender Glossary, 2015, 5 Absätze, Online unter: http://gender-glossar.de/de/glossar/item/39-maennlichkeit-in-der-soziologie

"Welchen Wissenschaftler/innentyp wollen wir kultivieren? Lebensentwürfe von Nachwuchswissenschaftlerinnen zwischen Karriere und Familie". in: Qualität in der Wissenschaft (QiW), Zeitschrift für Qualitätsentwicklung in Forschung, Studium und Administration 8 Jg., Heft 4, 2014. S. 107-115 (mit Franziska Pestel, Mandy Reppe, Katrin Pittius)

Book Review zu Appelt, Erna; Aulenbacher, Brigitte; Wetterer, Angelika (Hg.): Gesellschaft. Feministische Krisendiagnosen. Forum Frauen- und Geschlechterforschung Band 37. Münster: Westfälisches Dampfboot. 2013. 268 S. In: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 40, 3. S. 533-535.

"'Bis dass der Tod Euch scheidet?' Diskursive Deutungsangebote und kulturelle Leitideen für Familien in aktuellen Ratgebern", in: Sozialer Sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 14 Jg., Heft 2/2013, S. 277-308

"Das Potential von Filmanalyse für die (Familien-)Soziologie. Eine methodische Betrachtung und das Beispiel der Verfilmungen zu Das doppelte Lottchen", Forum Qualitative Sozialforschung 15 (1), Art. 15, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1401157 (mit Michel Kusche, Nicole Scherber, Sandra Scherber, David Stiller)

"Krise der Männlichkeit oder Wandel männlicher Herrschaft? Der Krisendiskurs in der aktuellen Literatur über Jungen, Männer und Männlichkeit", in: Soziologische Revue, 36. Jg., Heft 4/2013, S. 397-406

"Hegemoniale Weiblichkeit? Hegemoniale Weiblichkeit!", in: Erwägen Wissen Ethik (EWE), 21. Jg., Heft 3/2010, S. 396-398

"Einst Doppelverdiener - sichern Frauen heute das Familienbudget? Geschlechterbeziehungen in Ostdeutschland", in: Kulturation Online Journal für Kultur, Wissenschaft und Politik, 2/2009 unter http://www.kulturation.de/ki_themen.php

"Männlichkeiten und Geschlechterarrangements in Osteuropa nach 1989", in: Zeitschrift für Frauenforschung und Geschlechterstudien, 26. Jg., Heft 3+4, 2008, S. 88-102 (mit Weertje Willms) (begutachtet)

"Gewaltgefühle. Überlegungen zum Zusammenhang von Männlichkeit, Gewalt und Emotionen", in: Feministische Studien, 26. Jg., Heft 1, 2008, S. 106-121 (begutachtet)

"Von "Rüpeln", "Testosteronbomben" und einem "Engel … der über Leichen geht" - Geschlechterkonstruktionen im Bundestagswahlkampf 2005. In: femina politica, 15. Jg., Heft 2, 2006, S. 56-66 (begutachtet)

"Review Essay: Männliche Herrschaft", in: Berliner Journal für Soziologie, 16. Jg., Heft 2, 2006, S. 265-274

"The Notable Absence of Women in the Biographical Stories of East German Men", in: Bulgarian Ethnology, Volume XXX 2004, No. 2, S. 5-23

"Basar der Männlichkeiten. Erste Tagung des Arbeitskreises für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung in Stuttgart-Hohenheim 1. bis 3. Februar 2001", in: L 'Homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, 12. Jg., Heft 1, 2001, S. 160-163

"Können Frauen nicht kampfschwimmen?", in: Perspektive 21. Brandenburgische Hefte für Wissenschaft und Politik, Heft 12, 2000, S. 42-52 (Anne Mangold)

"'Diese Aufgabe ist nun mal das Wichtigste, was ich mache: der Beruf.' Die Bedeutung von Berufsarbeit für die Männlichkeitskonstruktionen ostdeutscher Männer", in: Potsdamer Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung, 4. Jg., Heft 1+2, 2000, S. 22-50 (mit Manuela Salzwedel)

"Männlichkeit(en) erforschen. Eine Einführung in das Lehrforschungsprojekt", in: Potsdamer Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung, 4. Jg., Heft 1+2, 2000, S. 6-21

"Ein Gott ein Farinelli. Farinelli - Barockdivo und Fetischfigur der 90er Jahre", in: Zibaldone. Zeitschrift für italienische Gegenwartskultur, Heft 28, 1999, S. 98-117

"Wie Sterilisation in einer Pressekampagne diskutiert wurde und welche Motive ostdeutsche Frauen hatten, sich sterilisieren zu lassen", in: Potsdamer Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung, 2. Jg., Heft 1, 1998, S. 9-65 (mit Irene Dölling und Daphne Hahn)

Buchaufsätze

"Everyday Socialist Heroes and Hegemonic Masculinities in German Democratic Republic, 1949-1989." In: Wendt, Simon (Hg.) (2016): Extraordinary Ordinariness. Everyday Heroism in the United States, Germany, and Britain, 1800-2015. Frankfurt a.M/New York: Campus, 185-216

"Zwischen 'gefallenen Helden' und neuen 'Business Leaders'. Erwerbskonstellationen und Männlichkeitskonstruktionen in Osteuropa (mit einem Schwerpunkt auf Polen)". In: Lengersdorf, Diana; Meuser, Michael (Hg.): Männlichkeiten und der Strukturwandel von Erwerbsarbeit in globalisierten Gesellschaften. Diagnosen und Perspektiven. Weinheim/Basel: Juventa. S. 91-111.

"Ambivalenzen und Spezifika in ostdeutschen Paar-Arrangements und väterlichen Praxen." In: Heilmann, Andreas; Jähnert, Gabriele; Shnicke, Falko; Schönwetter, Charlott; Vollhardt, Mascha (Hg.): Männlichkeit und Reproduktion. Zum gesellschaftlichen Ort historischer und aktueller Männlichkeitsproduktionen. Wiesbaden: VS. S. 155-174 (mit Cornelia Behnke).

"Romantische Liebessemantik im Wandel?" In: Steinbach, Anja; Hennig, Marina; Arránz Becker, Oliver (Hg.) (2014): Familie im Fokus der Wissenschaft. Wiesbaden: VS. S. 93-116 (mit Karl Lenz).

"Welche Vielfalt? Kulturelle Leitideen von Lebensform und Geschlecht in Ratgebern und 'German Heimatfilmen' von den 1950ern bis zur Gegenwart", in: Löw, Martina (Hg.): Vielfalt und Zusammenhalt. Verhandlungen des 36. Kongresses der deutschen Gesellschaft für Soziologie in Dortmund 2012, erscheint 2014 bei VS/ Springer Wiesbaden.

"Romantische Liebessemantik im Wandel?", in: Steinbach, Anja/ Hennig, Marina/ Arranz Becker Oliver (Hg.): Familie im Fokus der Wissenschaft, Wiesbaden: Springer VS, S. 93-116 (mit Karl Lenz)

"'Ich bekenne mich zu dieser Hommage an die gute alte Ehe.' Die Liebessemantik in Ehe- und Beziehungsratgebern von den 1950er Jahren bis zur Gegenwart", in: Morikawa, Takemitsu (Hg.): Die Liebe der Welt. Liebessemantiken zwischen Globalität und Lokalität, Bielefeld: Transcript, 2014, S. 251-274

"Was heißt es, heutzutage ein Junge zu sein? Rollen-, Fremd- und Selbstbilder", in: Beirat Jungenpolitik (Hg.): Jungen und ihre Lebenswelten - Vielfalt als Chance und Herausforderung, Opladen/ Berlin/ Toronto: Barbara Budrich, 2013, S. 38-60

"In Liebe verbunden. Paar- und Elter(n)-Kind-Liebe in der soziologischen Diskussion", in: Scholz, Sylka/ Lenz, Karl/ Dreßler, Sabine (Hg.): In Liebe verbunden. Zweierbeziehung und Elternschaft in populären Ratgebern von den 1950ern bis heute, Bielefeld: Transcript, 2013, S. 11-48 (mit Karl Lenz und Sabine Dreßler)

"Ratgeber erforschen. Eine Wissenssoziologische Diskursanalyse von Ehe-, Beziehungs- und Erziehungsratgebern", in: ebendort, S. 49-75 (mit Karl Lenz).

"Liebe und Elternschaft auf Dauer? Zusammenfasende Auswertung der Ratgeberanalysen und weiterführende Forschungsfragen", in: ebendort, S. 299-340

"Das idealisierte Kind. Eltern-Kind-Beziehungen in populären Erziehungsratgebern", in: Vorländer, Hans (Hg.): Transzendenz und die Konstitution von Ordnung, Berlin/ New York: de Gruyter, 2013, S. 245-264 (mit Karl Lenz)

"Von Natur aus ungleich? - Der Diskurs um das Gleichberechtigungsgesetz in der Bundesrepublik Deutschland", in: Dreischer, Stephan/ Lundgreen, Christoph/ Scholz, Sylka/ Schulz, Daniel (Hg.): Jenseits der Geltung. Konkurrierende Transzendenzbehauptungen von der Antike bis zur Gegenwart, Berlin/ New York: de Gruyter 2013, S. 388-405 (mit Katrin Pittius)

"Herausgeforderte Männlichkeiten. Männlichkeitskonstruktionen im Wandel von Erwerbsarbeit und Familie", in: Baader, Meike Sophia/ Bilstein, Johannes/ Tholen, Toni (Hg.): Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender Studies. Wiesbaden: Springer VS, 2012, S. 23-40 (mit Michael Meuser)

"Verschwindet die Familie? Eine soziologische Bestandsaufnahme", in: Holdenried, Michaela/ Willms, Weertje (Hg.): Die interkulturelle Familie. Literatur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven, Bielefeld: Transcript, 2012, S. 45-62

"Krise oder Strukturwandel hegemonialer Männlichkeit?", in: Bereswill, Mechthild/ Neuber Anke (Hg.): In der Krise? Männlichkeiten im 21. Jahrhundert, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2011, S. 56-79 (mit Michael Meuser)

"Postsozialistische Männlichkeiten in einer globalisierten Welt. Theoretische Konzeptionalisierung und empirische Befunde", in: Ernst, Waltraud (Hg.): Grenzregime. Geschlechterkonstellationen zwischen Kulturen und Räumen der Globalisierung. Münster: Lit, 2010, S. 125-146 (Wiederabdruck von 2008) (mit Weertje Willms)

"Vom starken Helden zum zärtlichen Vater? Männlichkeit und Emotion in der DDR", in: Burotta, Manuel/ Verheyen, Nina (Hg.): Die Präsenz der Gefühle. Männlichkeit und Emotion in der Moderne, Bielefeld: Transcript, 2010, S. 203-229

"Männer und Männlichkeiten im Spannungsfeld zwischen Erwerbs- und Familienarbeit", in: Aulenbacher, Brigitte/ Wetterer; Angelika (Hg.): Arbeit. Perspektiven und Diagnosen der Geschlechterforschung, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2009, S. 82-100

"Männlichkeit und Erwerbsarbeit. Eine unendliche Geschichte?", in: Marburger Kolloquium Arbeit und Geschlecht (Hg.): Geschlecht Macht Arbeit. Interdisziplinäre Perspektiven und politische Interventionen, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2008, S. 107-120

"Sozialistische Helden. Hegemoniale Männlichkeit in der DDR", in: Scholz, Sylka/ Willms, Weertje (Hg.): Postsozialistische Männlichkeiten in einer globalisierten Welt, Berlin: Lit-Verlag, 2008, S. 11-35

"Postsozialistische Männlichkeiten in einer globalisierten Welt. Zusammenfassung und Diskussion", in: ebendort, S. 233-257 (mit Weertje Willms)

"'Also ausschließlich Zahlen orientiert, ausschließlich an Erträgen orientiert' - Der Wandel von Unternehmenskultur, Management und beruflichen Karrieremustern", in: Ludwig, Achim (Hg.): Interdisziplinarität als Chance. Wissenschaftstransfer und Beratung im lernenden Forschungszusammenhang, Bielefeld: Bertelsmann, 2008, S. 209-237

"'Schnelle Schüsse ins Gehirn'. Bildanalysen in der Geschlechterforschung", in: Lehrstuhl Frauenforschung: Geschlechter Wissen Mehr! Potsdam: Universität Potsdam, 2008, S. 24-33

"Männlichkeit und Erwerbsarbeit bei ostdeutschen Männern. Paradoxe Identitätskonstruktionen", in: Baur, Nina/ Lüdtke, Jens (Hg.): Was macht den Mann zum Mann? Beiträge zur Konstruktion von Männlichkeiten in Deutschland, Opladen: Barbara Budrich, 2008, S. 105-122

"Der soziale Wandel von Erwerbsarbeit. Empirische Befunde und offene Fragen", in: Bereswill, Mechthild/ Meuser, Michael/ Dies. (Hg.): Dimensionen der Kategorie Geschlecht: Der Fall Männlichkeit, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2007, S. 51-67

"Männlichkeit als Gegenstand der Geschlechterforschung", in: ebendort, S. 7-21 (mit Mechthild Bereswill und Michael Meuser)

"Neue alte Fragen: Männer und Männlichkeit in der feministischen Diskussion. Ein Gespräch mit Lerke Gravenhorst, Carol Hagemann-White und Ursula Müller", in: ebendort, S. 22-50 (mit Mechthild Bereswill und Michael Meuser)

"Geschlechterbilder und Geschlechterpolitiken im Bundestagswahlkampf 2005. Eine Einleitung", in: Dies. (Hg.): "Kann die das?" Angela Merkels Kampf um die Macht. Geschlechterbilder und Geschlechterpolitik im Bundestagswahlkampf 2005, Berlin: Dietz, 2007, S. 7-24

"'Männer reden Merkel klein'. Männlichkeitskritiken im Bundestagswahlkampf 2005", in: ebendort, S. 103-116

"Ein Hauch von Größenwahn - Einleitendes zum State of the Art der FrauenMännerGeschlech-terforschung", in: Aulenbacher, Brigitte et al. (Hg.): FrauenMännerGeschlechterforschung. State of the Art, Münster: Westfälisches Dampfboot 2006, S. 9-21 (mit Brigitte Aulenbacher, Mechthild Bereswill, Martina Löw, Michael Meuser Gabriele Mordt und Reinhild Schäfer)

"Der neue Diskurs der Gescheiterten. Eine Kritik hegemonialer Männlichkeit?", in: Rehberg, Karl-Siegbert (Hg.): Soziale Ungleichheit, Kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004, Frankfurt am Main/ New York: Campus, 2006, CD-Rom, S. 1718-1728

"Hegemoniale Männlichkeit - Versuch einer Begriffsklärung aus soziologischer Perspektive", in: Dinges, Martin (Hg.): Männer - Macht - Körper. Hegemoniale Männlichkeiten vom Mittelalter bis heute, Frankfurt am Main/ New York: Campus, 2005, S. 211-22 (mit Michael Meuser)

"'Du willst Zukunft?' Die Bundeswehr und ihre Soldatinnen", in: Hagen, Ulrich v./ Kilian, Björn (Hg.): Perspektiven der Inneren Führung. Zur gesellschaftlichen Integration der Bundeswehr, Berlin: BWV, 2005, S. 43-56 (mit Alexandra Ahammer)

"Autobiographie zwischen Erinnerung und Erzählung", in: Mattes, Peter/ Musfeld, Tamara (Hg.): Psychologische Konstruktionen. Diskurse, Narrationen, Performanz, Göttingen: Vanden-hoeck und Ruprecht, 2005, S. 115-137 (mit Sabine Moller, Matthias Rudlof und Karoline Tschuggnall)

"Die 'Show des Scheiterns' und der 'Club der Polnischen Versager'. Der (neue) Diskurs der Gescheiterten", in: Zahlmann, Stefan/ Scholz, Sylka (Hg.): Scheitern und Biographie. Die andere Seite moderner Lebensgeschichten, Gießen: Psychosozial, 2005, S. 267-289

"Männliche Identität und Wehrdienst", in: Ahrens, Jens-Rainer/ Apelt, Maja/ Bender, Christine (Hg.): Frauen im Militär, Wiesbaden: VS-Verlag, 2005, S. 173-193

"'Der Mann als der große Ernährer der Familie, das ist in den Köpfen nicht so drin' - Identitätskonstruktionen ostdeutscher Männer", in: Schäfer, Eva et al. (Hg.): Irritationen Ostdeutschland. Geschlechterverhältnisse seit der Wende, Münster: Westfälisches Dampfboot, 2005, S. 135-147

"Hegemoniale Männlichkeit - Innovatives Konzept oder Leerformel?", in: Hertzfeld, Hella/ Schäfgen, Katrin/ Veth, Silke (Hg.): GeschlechterVerhältnisse. Analysen aus Wissenschaft, Politik und Praxis, Berlin: Dietz Verlag, 2004, S. 33-45

"Die merkwürdige Absenz von Frauen in lebensgeschichtlichen Erzählungen ostdeutscher Männer", in: Miethe, Ingrid/ Kajatin, Claudia/ Pohl, Jana (Hg.): Geschlechterkonstruktionen in Ost und West. Biografische Perspektiven, Münster: Lit Verlag, 2004, S. 95-116

"Das Geheimnis von Norcia. Die androgyne Macht des Gesangs", in: Koch, Sven/ Vömel, Thomas: Der Blaue Salon. Jahrbuch März 2003 - März 2004, Berlin: Eigenverlag, 2004, S. 39-51

"Das narrative Interview als Ort des "männlichen Spiels"? Doing-Gender-Prozesse in der Interviewinteraktion", in: Bruder, Klaus-Jürgen (Hg.): "Die biographische Wahrheit ist nicht zu haben" (Freud) - Psychoanalyse und Biographieforschung, Gießen: Psychosozial, 2003, S. 139-162

"Männlichkeit erzählen", in: Allweier, Sabine/ Burckhardt-Seebass, Christine (Hg.): Geschlechter-Inszenierungen. Erzählen - Vorführen - Ausstellen, Münster/ New York/ München/ Berlin: Waxmann, 2003, 75-90

"'Sozialistische Soldatenpersönlichkeiten' und 'Helden der Arbeit'. Hegemoniale Männlichkeit in der DDR?", online unter: http://www.fk12.tu-dortmund.de/cms/ISO/de/arbeitsbereiche/soziologie_der_geschlechterverhaeltnisse/Medienpool/AIM_Beitraege_erste_Tagung/Scholz.pdf

"Das Geschlecht der Arbeit(enden) und die Zukunft der Männlichkeit", in: Ahrens, Jörn (Hg.): Jenseits des Arbeitsprinzips? Vom Ende der Erwerbsgesellschaft, Tübingen: edition diskord, 2000, S.134-148

"Birth Strike in the New Federal States: Is Sterilization an Act of Resistance?", in: Gal, Susan/ Klingman, Gail: Woman, Gender and the Transition. The Politics of Reproduction in Eastern Europe. A Comparative Study, Princeton: University Press, 2000, S. 118-147 (mit Irene Dölling und Daphne Hahn)

"'Als die ganze Lawine anrollte im Betrieb' - gesellschaftliche und biographische Hintergründe der Sterilisationsentscheidung. Eine Fallrekonstruktion", in: Diedrich, Ulrike/ Strecker, Heidi (Hg.): Veränderungen - Identitätsfindung im Prozess. Bielefeld: Kleine Verlag, 1997, S. 99-122

"Anpassung oder Eigensinn: Sterilisation im Kontext gesellschaftlicher Wandlungsprozesse", in: Diedrich, Ulrike/ Strecker, Heidi (Hg.): Veränderungen - Identitätsfindung im Prozess, Bielefeld: Kleine Verlag, 1997, S. 67-98 (mit Daphne Hahn)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie

  • Fachgesellschaft Gender Studies, Arbeitskreis Interdisziplinäre Männer und Geschlechterforschung (AIM Gender)

  • Verband der Deutschen Hochschullehrer