Readspeaker Menü

Forschungskolloquium im Sommersemester 2018

Sofern nicht anders angegeben findet das Forschungskolloquium mittwochs 18.00-20-00 Uhr im SR 274, CZS 3 statt.


Jena Social Theory Colloquium

Schwerpunkt: Stadt und Raum

Tilman Reitz, Hartmut Rosa und Sebastian Sevignani


11.04.2018
Text: Georg Simmel: Die Großstädte und das Geistesleben
Kommentar: Peter Schulz (Jena)

18.04.2018
Text: Anke Strüver: KörperMachtRaum und RaumMachtKörper. Bedeutungsverpflechtung von Körpern und Räumen
Kommentar: Joris Gregor (Jena)

25.04.2018
Urbaner Populismus? Neurechte und radikaldemokratische Zugänge zu städtischen Problemlagen
Peter Bescherer (Jena) & Robert Feustel (Jena)

02.05.2018
Is a left-wing populism possible?
Panagiotis Sotiris (Patras)

09.05.2018
Immersive Macht
Rainer Mühlhoff (Berlin)

16.05.2018
Die AFD, ein anti-urbanes Phänomen?
Bernd Belina (Frankfurt/Main)

23.05.2018
Re-Figuration. Über den Wandel der räumlichen Ordnung der Gesellschaft in der Spätmoderne
Martina Löw (Berlin)

30.05.2018
Geographien der Abstiegsgesellschaft, autoritäre Regression und die Global City Frankfurt
Daniel Mullis (Frankfurt/Main)

06.06.2018
Resonante Zeit? Zäsur, Augenblick, Dauer - Annäherungen aus Philosophie und Literatur
Gesche Keding (Lüneburg)

13.06.2018
Postautonom und Postidentität. Neoliberale Regierungstechniken und politische Kollektivität in Mieter_innenbewegungen
Lisa Vollmer (Weimar)

20.06.2018
Vergessen, verkennen, vermeiden - Das Problem des Andersdenkenden in den Wissenschaften
Katrin Hirte, Jena/Linz

27.06.2018
Architektonische Modi der kollektiven Existenz
Heike Delitz (Bremen)

04.07.2018
Angemessenheit - Die Bedeutung des Begriffs der Urteilskraft in der Praktischen Philosophie
Andrea Esser (Jena)

11.07.2018
Kollektive Akteure und Raumpolitiken
Johanna Hoerning (Berlin)




Stand vom 11.04.2018